Der Verein Freie Software Freunde e.V.

Der Freie Software Freunde e.V. ist ein im Vereinsregister des Amtsgerichtes Düsseldorf eingetragener Verein mit Sitz in Düsseldorf. Er ist finanzamtlich als gemeinnützig anerkannt.

Was wir erreichen wollen, haben wir in der Präambel unserer Satzung wie folgt beschrieben:

"Wir wollen selbstlos in Staat und Gesellschaft für die Förderung Freier Software und Offener Standards arbeiten. Wir sind überzeugt davon, dadurch dem allgemeinen Wohl und der Freiheit der Menschen dienen zu können. Hierzu wollen wir auch mit Menschen und Organisationen zu¬≠sammenarbeiten, die unsere Anliegen teilen.
Wir wollen ein Bewusstsein für die Bedeutung Freier Software schaffen. Zur Wahrung der Demokratie setzen wir uns für einen gleichrangigen und selbstbestimmten Zugang aller Menschen zur digitalen Gesellschaft ein. Hierzu gehören auch die informationelle Selbstbestimmung und die Chancengleichheit beim Zugang zu Informationen. In Bildung und Wissenschaft setzen wir uns für den freien Austausch von Wissen und einen freien und gleichberechtigten Zugang zu technischem Wissen für alle ein.

Die digitale Gesellschaft ist eine internationale. Der Einsatz für Freiheit und Gleichheit in dieser Gesellschaft dient daher der Völkerverständigung."

Der Verein soll Erziehung, Volks- und Berufsbildung fördern. Dazu nutzen wir folgende Mittel (Zitat aus der Satzung):

  1. Öffentlichkeitsarbeit in allen Medien;
  2. Regelmäßige öffentliche Treffen und Informationsveranstaltungen;
  3. Veranstaltung und/oder Förderung von Treffen, Projekten, Kongressen und Konferenzen;
  4. Verbreitung von Informations- und Schulungsmaterial;
  5. die Information und Schulung der Öffentlichkeit über die Möglichkeiten und das Bildungspotential Freier Software, sowie des schöpferisch-kritischen Umgangs mit Technik;
  6. ideelle Unterstützung von Datenschutzbeauftragten, sowie anderer staatlichen Stellen und privater Organisationen in allen Fragen der Auswirkungen digitaler Technik auf die Gesellschaft;
  7. die Zusammenarbeit und Koordination mit anderen Organisationen, die die gleichen geemeinnützigen Ziele verfolgen;
  8. Unterstützung von lokalen und regionalen Gruppen, auch anderer gemeinnütziger Organisationen, auch international, die im Sinne der Präambel arbeiten;
  9. die Verbreitung der sozial-ethischen Ideale Freier Software;
  10. die Entwicklung und Bereitstellung von Freier Software für die Allgemeinheit;
  11. Hilfestellung und Beratung bei Fragen zu Freier Software und Offenen Standards.

Auch diese Seiten dienen der Förderung des Vereinszwecks.

Mitglied des Vereins kann jede in- oder ausländische natürliche oder juristische Person werden. Ein Brief oder eine signierte E-Mail an den Vorstand reicht. Der Vorstand prüft und entscheidet dann.

Unseren Namen haben wir mir Bedacht gewählt: "Freie Software", nicht "Open Source oder Abkürzungen wie FOSS oder FLOSS, ist der ursprüngliche Begriff. Software wird "frei" genannt, wenn sie unter einer Lizenz verbreitet wird, die bestimmten Anforderungen genügt. "Freie Software" und "Open Source Software" sind prinzipiell synonyme Begriffe, auch wenn "Open Source" heutzutage in bestimmten Kreisen als vielfältig einsetzbares Buzzword verwendet wird.

Unser Verein wurde von Mitgliedern und Fellows der FSFE gegründet. Wir verstehen uns als eine "Ergänzung" der Organisationen und Projekte, die es in der Freien-Software-Gemeinschaft bereits gibt. Wir teilen die Ziele der FSFE. "Konkurrenzdenken" ist uns fremd. Gerne unterstützen wir befreundete Projekte. So halfen wir z.B. bei der Gründung des Geany e.V. Eines unserer Mitglieder leitete die Gründungsversammlung und stellte dabei einen neuen Rekord auf: Der Verein war in 10 min gegründet.

Unsere Mitglieder sind auch in einigen Projekten aktiv.

Wir verstehen die Rechtsform des eingetragenen Vereins als "Framework" im besten, technischen Sinne. Es ist ein Satz von Werkzeugen, den wir im Sinne unserer Ziele nutzen wollen. Wir stellen diese Werkzeuge, wo immer möglich und sinnvoll, gerne Projekten mit gleicher Zielsetzung zur Verfügung.

Unser Code of Conduct ergibt sich aus unserem Namen.